Institutionelles Schutzkonzept

Für alle Schulen stellt hier das SIBUZ das eigene institutionelle Schutzkonzept sowie die dazugehörigen Anlagen vor.

Die Schulen können dieses Schutzkonzept als Anregung für den eigenen schulinternen Prozess nutzen.

Ansprechpersonen zur Unterstützung sind:

  • Frau Lawrenz (Sabine.lawrenz@senbjf.berlin.de) (Tel. 90294 5757)
  • Frau Haas (Nicole.haas@senbjf.berlin.de) (Tel. 90294 4830)

 

Auf den Seiten der Senatsverwaltung finet sich die Handreichung (und Anlagen) zur Erarbeitung eines Kinder- und Jugendschutzkoneptes.

Handreichung Mutterschutz (2)

Seit Juni 2021 ist die neue Handreichung Mutterschutz veröffentlicht. Diese wurde von der Senatsverwaltung in Zusammenarbeit mit den Beschäftigtenvertretungen und den Arbeitsschutzdiensten erarbeitet.

Die Darstellung in einem insgesamt 63-seitigen PDF-Dokument ist für die tägliche Arbeit sicher nicht sehr praktikabel.

weiter …

Handreichung Mutterschutz (1)

Hier finden Sie die neue (Juni 2021) Handreichung zur Umsetzung des Mutterschutzgesetzes an allgemeinbildenden Schulen.
Die vorliegende Handreichung ist umfangreich.
Trotzdem sind die skizzierten Arbeitsabläufe nicht nur zum Schutz unserer schwangeren bzw. stillenden Dienstkräfte gedacht, sondern nehmen auch eine Schutzfunktion für Schulleitungen wahr.
Die Vorgehensweise beim Arbeits- und Gesundheitsschutz für schwangere und stillende Dienstkräfte ist  rechtlich gesehen stark formalisiert.

weiter …

Handreichung Medikamentenweitergabe

Die Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Familie hat eine “Handreichung Medikamentengabe”  veröffentlicht.

Mit dieser Handreichung sollen

  • den Schulleitungen und den Beschäftigten der rechtliche Rahmen aufgezeigt werden,
  • die Möglichkeiten dargestellt werden, wie den betroffenen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Erziehungsberechtigten geholfen werden kann.

Dazu wird unter Teil II die Rechtslage dargestellt, während Teil III organisatorische Hinweise zum Vorgehen enthält.

Ziel dieser Handreichung ist es auch, den Erziehungsberechtigten gegenüber darzustellen, wozu das pädagogische Personal an den Berliner Schulen in Bezug auf das Thema dienstlich verpflichtet ist und welche Aufgaben nur auf freiwilliger Basis übernommen werden können.