Wehr Dich – Aktion gegen Cybermobbing

Kinder gesund aufwachsen zu lassen, ist eine Aufgabe, für die es viele liebevolle und aufmerksame Erwachsene braucht. Das war schon immer so und gilt im digitalen Zeitalter umso mehr. Mädchen und Jungen sehen uns Erwachsene mit Computer, Tablet oder Smartphone ganz selbstverständlich umgehen und die vielen digitalen Vorteile im Alltag nutzen. Unser Medienverhalten färbt auf die Kinder ab und so kommen sie teilweise ebenfalls schon in sehr jungen Jahren mit der digitalen Welt in Berührung. Das schnelle Erlernen der Technik täuscht allerdings eine Medienmündigkeit vor, die Kinder in diesem Alter tatsächlich noch nicht haben können. Das nutzen Täterinnen und Täter von Cybergrooming zu ihrem Vorteil aus. Sie suchen bewusst den Kontakt zu Mädchen und Jungen, bauen strategisch und manipulativ Vertrauen auf, machen die Kinder emotional abhängig, bringen sie dann zu sexualisierten Handlungen im Netz, um sie damit zu erpressen und/oder am Ende auch physisch zu missbrauchen.

weitere Informationen hier zum download