(Online-) Schultanz-Wettbewerb

Im September und Oktober 2022 findet der zweite (Online-)Schultanz-Wettbewerb des Landestanzsportverband Berlin statt. Mit Empfehlung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sind alle Berliner Grundschulen herzlich zur Teilnahme eingeladen.
Anmeldungen sind bis zum 1. September 2022 an die LTV-Geschäftsstelle möglich. Kurz danach startet der Wettbewerb, die Schüler*innen erlernen die vorgegebene Choreographie und kurz vor den Herbstferien findet das Finale statt.

Die Rahmenbedingungen lauten:

  • Anzahl der Teilnehmer/innen: eine Gruppe pro Schule der Jahrgangsstufen 3-6 mit 6-16 Teilnehmern/innen
  • Zeitraum: fünf Wochen zum Einstudieren der zur Verfügung gestellten Choreographie
  • Choreographie: kostenloser Zugang zum Erklärvideo der zu unterrichtenden Choreographie auf der Video-Lern-Plattform “dance@school”
  • Einstudieren: Lehrende können das Video zur Vorbereitung des Sport- oder Musikunterrichts sowie von bewegten Hofpausen auf dem Schulhof nutzen.
  • Wettbewerbsbeitrag / Video: kurz vor den Herbstferien werden alle teilnehmenden Schulen zum Präsenz-Wettbewerb in das Landesleistungszentrum Tanzen (Max-Schmeling-Halle) eingeladen oder alternativ wird bis zu diesem in der Bestätigungsmail benannten Wettbewerbs-Termin das einminütige Video der einstudierten Tanzchoreographie aufgenommen, wenn kein Präsenzwettbewerb möglich ist.
  • Bewertung: Im Präsenzwettbewerb tanzen alle Schulen ihre Choreographien nacheinander – vermutlich zweimal (ggf. Video: Das Tanz-Video wird in einen gesicherten Online-Bereich (Cloud) des LTV Berlin hochgeladen). Eine unabhängige Fach-Jury wird alle teilnehmenden Gruppen bzw. deren Beiträge bewerten. Die Wertungsgebiete sind Synchronität, Musikalität und Originalität.
  • Voraussetzungen: Es muss das Einverständnis der Eltern vorliegen, welches die teilnehmenden Schulen dem Verband mit der Teilnahme/dem Upload zusichern. Eine Vorlage für die Einverständniserklärung wird zur Verfügung gestellt.
  • Auszeichnung: Liegt das Einverständnis zur Namensübermittlung vor, erhält jede/r teilnehmende/r Schüler*in eine namentliche Urkunde (nur Video: als pdf-Datei) vom Verband.

Bei der ersten Auflage im Frühjahr 2021 hatten 11 Berliner Grundschulen am Wettbewerb teilgenommen. Es gewann damals die Marzahner Kiekemal-Grundschule.

Video-Lern-Plattform “dance@school präsentiert vom Landestanzsportverband Berlin”

Das Präsidium hat mit einem erfahrenen Anbieter eine Vereinbarung über eine digitale Video-Plattform geschlossen. Unter dem Titel “dance@school präsentiert vom Landestanzsportverband Berlin” werden zukünftig Lehrkräften in Video-Formaten Anregungen für die Einbeziehung von tänzerischen Bewegungsarten in den Schulunterricht angeboten. Auf Basis der positiven Erfahrungen aus dem Berliner Online-Schultanz-Wettbewerb im Jahr 2021 wird dies eine Intensivierung und Ausweitung der LTV-Aktivitäten im Bereich Schulsport sein.