Gemeinsame Stellungnahme der Berliner Amtsärzte

Wiederholt werden in der öffentlichen Diskussion von verschiedenen Personen und Akteuren Bedenken zum Präsenzunterricht in halbierter Klassengröße im Wechselmodell geäußert. Es wird dabei teilweise mit Behauptungen argumentiert, die sich nicht mit den der Kultusministerkonferenz und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vorliegenden Erkenntnissen und Einschätzungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Ärztinnen und Ärzten decken.
Für die Entscheidungsfindung zum Schulbetrieb haben jedoch wissenschaftlich belegte Fakten und Expertenmeinungen oberste Priorität.
Frau Senatorin Scheeres hat daher die Berliner Amtsärztinnen und Amtsärzte um Stellungnahme zu Fragestellungen gebeten, die derzeit häufig an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie herangetragen werden.
Die Berliner Amtsärztinnen und Amtsärzte haben in einer gemeinsamen Stellungnahme vom 21.04.2021 auf diese Fragestellungen geantwortet.